Memoria

Memoria ist eine neue Art und Weise das Andenken an verstorbene Personen zu wahren. Die Asche einer verstorbenen Person wird in einem einmaligen Verfahren (human china) der Porzellan-rohmasse beigefügt, welche in einem individuellen Objekt Form annimmt. Ziel war es, dem Material Porzellan in Deutschland ein neues Image und eine Bedeutung jenseits der Esskultur zu geben. Erstellt wurde ein Corporate Design, eine erste Produklinie so wie interne und externe Kommunikationsmaßnamen.


Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit Bettina Schlicht, Elena Ricker und Tobias Dreißig.

  • Date: 2011
  • Categories: Concept / Corporate Identity / Product design
  • Client: HSNR